Holcim verkauft Aktien zur Finanzierung von Milliardenübernahmen

Dies teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Holcim hatte beinahe 6 Mio Aktien als Eigenbestand gehalten. Daraus ergibt sich ein Verkaufspreis von rund 72 CHF je Titel. An der Börse wurden die Holcim-Aktien um 11 Uhr für 75,10 CHF gehandelt. Das sind 0,7 Prozent mehr als am Vortag.

Kaufangebote für fast 5 Mrd
Holcim hatte am letzten Donnerstag Kaufangebote für Baustoffkonzerne in Indien und Grossbritannien im Wert von rund 4,8 Mrd CHF veröffentlicht. Der grösste Brocken ist dabei die britische Aggregate Industries, von der Holcim 29,8 Prozent der Aktien besitzt. Die Übernahme von Aggregate würde Holcim rund 1,8 Mrd GBP (4 Mrd CHF) kosten.

Zukauf in Indien
Zudem will sich der Schweizer Konzern mit 800 Mio USD über die Mehrheitsbeteiligung an der indischen Zementholding Ambuja Cement India Ltd (ACIL) in den zweitgrössten Zementmarkt der Welt einkaufen.

Bescheidener Preis
Ziel der ACIL ist es, 50,01 Prozent am ältesten und zweitgrössten indischen Zementhersteller, nämlich The Associated Cement Companies (ACC), zu erwerben. Damit käme Holcim zu einem sehr bescheidenen Preis auf einen Anteil am indischen Zementmarkt von 14 Prozent, urteilte ein Analyst des Pictet Brokers Helvea. (awp/mc/mad)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.