Hügli legt beim Umsatz kräftig zu

Dabei seien 18,7% auf organisches und 10% auf akquisitorisches Wachstum zurückzuführen, teilte die Gruppe am Mittwoch anlässlich Generalsversammlung mit.  Verwaltungsratspräsident Alexander Stoffel zeigte sich zuversichtlich, trotz der grossen Herausforderungen durch die in diesem Ausmass noch nie dagewesenen Preissteigerungen verschiedener Rohstoffe, die angekündigte Steigerung von EBIT und Gewinn zu erreichen. Für 2008 rechnet Hügli mit einem Umsatzwachstum von 10 bis 12% auf über 380 Mio CHF und eine Erhöhung von EBIT und Gewinn. Das Unternehmen bestätigt damit Angaben vom vergangenen April.


Kapitalherabsetzung genehmigt
Die Aktionäre haben alle Anträgen der Verwaltungsrates gut geheissen. Dabei stimmten sie unter anderem einer Kapitalherabsetzung zwecks Nennwertrückzahlung anstelle einer Dividende und der dazu notwendigen Statutenänderung zu. Damit werde der Herabsetzungsbetrag von 11 (VJ 10,50) CHF ab dem 8. August 2008 an die Inhaberaktionäre ausbezahlt, heisst es. An der ordentlichen Generalversammlung waren 718 Aktionäre, welche 505’908 Aktien oder 74,1% der Stimmen vertraten. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.