HWZ: «Wirtschaftsethik lehren in der Schweiz»

Für die Auftaktveranstaltung zur Gründung des European Business Ethics Network Schweiz an der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ) ist es dem Leiter des Centers for Corporate Social Responsibility, Dr. Christoph Weber-Berg, zusammen mit Prof. Dr. Peter Seele von der Universität Basel gelungen, einen der bedeutendsten Vertreter der deutschsprachigen Forschung in Wirtschaftsethik für diesen Workshop zur Frage der Vermittlung von Wirtschaftsethik an Schweizer Hochschulen zu gewinnen: Prof. Dr. Peter Ulrich, emeritierter Professor für Wirtschaftsethik und Leiter des Instituts für Wirtschaftsethik der Universität St. Gallen.


Hochkarätiges Panel
Ulrich wird mit seinem Impulsreferat ein Podium anregen, dessen Zusammensetzung von weiteren, im Fachgebiet ausgewiesenen Persönlichkeiten geprägt ist: Prof. Dr. Andreas Scherer, Leiter des Instituts für Organisation und Unternehmenstheorien, Multinationale Unternehmen und CSR (IOU) an der Universität Zürich, Prof. Dr. Sybille Sachs, Leiterin des Instituts für Strategisches Management der HWZ, sowie Prof. Dr. Arie Verkuil, Leiter des Instituts für Unternehmensführung an der Fachhochschule Nordwestschweiz. Als Vertreterin der Studierenden wird auf dem Podium Eva Boretti mitdiskutieren, Studentin im 7. Semester Bachelor Kommunikation an der HWZ. (hwz/mc/ps)


Informationen
Datum / Zeit: Freitag, 11. Dezember 2009, 16.30 bis 18.00 Uhr
Ort: HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, Lagerstrasse 5, 8021 Zürich (Sihlhof, 3 Minuten vom HB Zürich)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.