Infineon: Produktionssenkung von US-Autobauern wirkt sich auf Chipgeschäft aus

Das sagte Vorstandschef Wolfgang Ziebart auf einer Telefonkonferenz mit Journalisten am Mittwoch. «Das USA-Geschäft ist für uns ein durchaus bedeutendes Geschäft im Automobilbereich, obwohl unser Schwerpunkt in Europa liegt.» Die möglichen Belastungen wollte der Infineon-Chef nicht konkretisieren. Er sagte lediglich, sie würden nicht so hoch ausfallen wie die Belastungen aus der Insolvenz des deutschen Handyherstellers BenQ Mobile. Die Autobauer Ford, General Motors und Chrysler senken ihre Produktion wegen der schwachen Nachfrage. (awp/mc/ar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.