Intercontainer-Interfrigo: Bart van Cruysse neuer Chef

Nähere Informationen werden erst für die Jahresmitte in Aussicht gestellt. Angesichts des «derzeit extremen Wettbewerbs» müssten «die Vertriebskosten besser kontrolliert werden, hiess es nur. Neu in der ICF-Leitung sind auch der 33-Jährige Deutsche Jochen Weber und der 38-jährige Grieche Konstantinos Papadopoulos. Der per August 2008 zu ICF gestossene Weber wird neu Commercial Director, der seit Anfang 2009 eingetretene Papadopoulos neu Operational Director. Verschiedene Aufgaben werden ferner neu zugeordnet.


Trennung von Böni «in gegenseitigem Einvernehmen»
Ein ICF-Sprecher wollte den Führungswechsel am Montag auf Anfrage nicht weiter kommentieren. Man habe sich «in gegenseitigem Einvernehmen» von Böni getrennt. Dieser hatte im Frühjahr 2005 nach zehn Monaten Doppelführung die ICF-Leitung übernommen. ICF war 1992 durch die Fusion von Intercontainer und Interfrigo entstanden. Das Unternehmen gehört europäischen Bahngesellschaften und hat seinen Hauptsitz in Basel, seinen rechtlichen Sitz aber in Brüssel. Zu seinen besten Zeiten hatte ICF über 400 Personen beschäftigt. Ende 2007 waren es noch 100 gewesen. (awp/mc/ps/18)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.