Interxion veröffentlicht Ergebnisse für das 1. Quartal 2010

Um den Zwischenbericht der Interxion Holding NV für das Quartal, das am 31. März 2010 endete, einzusehen, besuchen Sie bitte den Investoren-Bereich der Interxion Webseite www.interxion.com und wählen Sie «2010 Q1 Interim Report».


Highlights: 
– Umsatzsteigerung um 18 Prozent auf 47,8 Millionen Euro (Q1 2009: 40,4 Millionen Euro) 
– Das bereinigte EBITDA wuchs um 24 Prozent auf 17,4 Millionen Euro (Q1 2009: 14,1 Millionen Euro)
– Die bereinigte EBITDA-Marge verbesserte sich auf 36,5 Prozent (Q1 2009: 34,9 Prozent) –
– Der Nettoverlust beträgt 4,7 Millionen Euro (Q1 2009: Gewinn 5,9 Millionen Euro)
– Kapitalbeschaffung in Höhe von 260 Millionen Euro durch erstrangig besicherte Unternehmensanleihe und neue revolvierende Kreditfazilität, welche eine bestehende Kreditfazilität von 180 Millionen Euro ersetzt


(Interxion/mc/hfu)





Über Interxion
Interxion ist ein europäischer Anbieter von Carrier-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen für Colocation. Mit 27 Rechenzentren in 11 europäischen Ländern betreut Interxion mehr als 1.100 Kunden. Interxions energieeffiziente Rechenzentren sind in einem standardisierten Design errichtet und bieten ein Höchstmaß an Sicherheit und Verfügbarkeit zum Betrieb geschäftskritischer Anwendungen. Durch den Zugang zu 350 Carriern und ISPs sowie 18 Internetaustauschnoten bildet Interxion Content- und Connectivity Hubs, welche die Etablierung von Ökosystemen für Branchen-Cluster nachhaltig fördern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.