Investmentfirmen wollen Spielkasinokonzern Harrah’s für 15 Mrd Dollar kaufen

Appollo Management und Texas Pacific Group hätten 81 US-Dollar je Aktie geboten, teilte Harrah’s am Montag in Las Vegas mit. Das Harrah’s-Management prüfe das Angebot, sei bislang aber noch zu keiner Entscheidung gelangt, hiess es weiter. Zuvor hatte bereits das «Wall Street Journal» (Montag, Onlineausgabe) über das Interesse der beiden Unternehmen an Harrah’s berichtet. Der Kurs der Harrah’s-Aktie stieg an der New Yorker Börse im frühen Handel um 14,29 Prozent auf 75,90 Dollar.


39 Kasinos in Amerika
Harrah’s war durch den Kauf der Caesars Entertainment vor zwei Jahren für 5,28 Milliarden Dollar zum grössten amerikanischen Spielkasino-Konzern geworden. Harrah’s hat 39 Spielkasinos im ganzen Land. Dazu gehören unter anderem Caesars Palace und das Rio Hotel Casino in Las Vegas, das Showboat in Atlantic City (US-Bundesstaat New Jersey) und das Harrah’s-Spielkasino in New Orleans. Harrah’s hatte in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 4,73 Milliarden Dollar umgesetzt und 311 Millionen Dollar verdient.(awp/mc/th)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.