Investoren werfen Auge auf Taiwan-Geschäft von AIG

Dies war am Freitag aus den Kreisen zu hören. Der offizielle Verkaufsprozess habe in der vergangenen Woche begonnen. Auch vom amerikanischen Investor Kohlberg Kravis Roberts (KKR) und der taiwanischen Cathay Financial werden Gebote erwartet. Insidern zufolge will AIG mit dem Verkauf rund zwei Milliarden US-Dollar erlösen. JC Flowers reagierte zunächst nicht auf eine Anfrage nach einer Stellungnahme. Fubon und KKR lehnten jeglichen Kommentar ab. Bei Cathay war zunächst niemand zu erreichen. (awp/mc/ps/26)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.