IT-Highlights Mittlerer Osten (2)

Von Gérard Al-Fil


 


2’274 Firmen aus 61 Ländern waren auf der diesjährigen GITEX im Dubai International Convention and Exhibition Centre vertreten. Die GITEX 2006 endete am vergangenen Mittwoch.


 


?  AT&T eröffnet in Dubai seine Regional-Zentrale Mittlerer Osten. In Katar haben die Amerikaner bereits eine Zusammen-arbeit mit dem staatlichen Telekomanbieter Qtel vereinbart.


 


?  Die Zahl der Mobiltelefone in den Golfstaaten wird 2006 die Marke von 40 Millionen durchbrechen. Samsung, mit 20% Marktanteil auf Platz 3 hinter Motorola und Nokia, will den Markt Ende Jahr mit 40 neuen Modellen aufmischen.


 


?  Sony konnte auf der Konsumentenmesse GITEX Shopper seine Verkäufe um 35% gegenüber dem Vorjahr steigern. Die Japaner setzten zudem über ihren Vertriebspartner Jumbo Electronics doppelt so viele Vaio-Laptops ab wie 2005 (genaue Zahlen wurden nicht genannt).


 


?  3i Infotech, einer der führenden Solutions Provider für Bank-IT-Security, eröffnet drei neue Branches in Saudi-Arabien: in Dschiddah (der Hafen- und Handelsmetropole am Roten Meer), in der Hauptstadt Ryadh sowie in der am Arabischen Golf gelegenen ‹Oil-City› Dammam. Zu 3i Infotech’s Kunden zählt u. a. der grösste Versicher der Welt AIG Inc., der im August dieses Jahres in Dubai seine neue Mittelost-Zentrale eröffnete und in Bahrain eine islamische Assekuranz-Filiale gründete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.