IWF aktualisiert Evaluation zur Stabilität des Finanzsektors

Der Besuch der Delegation des Internationalen Währungsfonds (IWF) fand zwischen dem 9. und 20. November statt, wie das Eidg. Finanzdepartement EFD am Dienstag mitteilte. Die IWF-Delegation führte intensive Gespräche mit den Regulierungs- und Aufsichtsbehörden, der Nationalbank sowie Vertretern aller Bereiche der Finanzbranche.


Bericht zur Stabilität des Schweizer Finanzsystems
Der IWF werde den Dialog mit den Behörden im Februar/März 2007 weiterführen und in der Folge einen Bericht zur Stabilität des Schweizer Finanzsystems fertig stellen, heisst es weiter.


Etwa alle fünf Jahre Folge-Evaluationen
Für Länder, die für das globale Finanzsystem wichtig sind, sind etwa alle fünf Jahre Folge-Evaluationen vorgesehen. Schwerpunkte der diesjährigen Evaluation in der Schweiz waren das System der Regulierung und Aufsicht, die Krisenresistenz des Finanzsektors und die Konformität mit ausgewählten, international anerkannten Finanzsektorstandards.


Aufsicht im Versicherungs- und Pensionskassenbereich
Besondere Schwerpunkte bildeten die Aufsicht im Versicherungs- und Pensionskassenbereich. Zur Sprache kamen ebenfalls die aktuellen regulatorischen Reformvorhaben im Finanzbereich. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.