Kommentar Saxo Bank: Aktienmärkte tendieren längerfristig seitwärts

Wir bleiben kurzfristig bullisch und erwarten, dass der US-Aktienindex S&P500 im November die Marke von 1121 und später möglicherweise sogar von 1167 Punkten testen wird. Ende dieses Jahres dürfte sich der S&P 500 in Bandbreiten zwischen 1050 bis 1150 Punkte bewegen. Angesichts der auslaufenden Konjunkturprogramme, der anhaltend ungünstigen Lohn- und Konsumentwicklung sowie der eher schwachen Umsätze und Gewinne der Unternehmen sind wir jedoch längerfristig skeptisch und prognostizieren einen sich seitlich bewegenden Markt.


Finanzbereich untergewichten
Bei der Asset Allocation bevorzugen wir daher momentan verstärkt defensive Sektoren. Der Bereich Gesundheit bildet eine Ausnahme. Die Dividendenrendite hier bleibt im Vergleich zu den Obligationen wenig attraktiv. Der Finanzbereich bleibt ebenfalls untergewichtet, weil die Erträge der letzten Monate vor allem aus Handelsgewinnen entstanden sind, die nicht konstant bleiben werden und zudem in den kommenden Monaten weitere Abschreiber auf Kreditanlagen erwartet werden.


(Saxo/mc/hfu)






Saxo Bank Equity Strategy Outlook November 2009 (Englisch)…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.