Kraft: Frist für verbindliches Gebot für Cadbury

Sollte Kraft Foods dem Aufforderung nicht nachkommen, darf der Konzern nach britischem Recht erstmal keinen neuen Übernahmeversuch starten. Der weltweit zweitgrösste Lebensmittelkonzern Kraft Foods hatte Anfang September einen feindlichen Vorstoss gewagt und ist bereit 10,2 Milliarden Pfund zu zahlen. Cadbury lehnt dies ab. Am Mittwoch erneuerten die Briten ihre Abneigung gegen eine Verbindung mit Kraft Foods. Cadbury habe auch als eigenständiges Unternehmen eine starke Position und könne aus eigener Kraft weiter wachsen, sagte Verwaltungsrat Roger Carr. (awp/mc/ps/19)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.