Kudelski verlängert Zusammenarbeit mit Kabel Deutschland

Nagravision ist demzufolge künftig für den Schutz der Inhalte und für die Absicherung der Einnahmen beim künftigen kommerziellen Einsatz verantwortlich, wie Kudelski mitteilt. Der neue Vertrag zwischen Nagravision und Kabel Deutschland soll das Geschäftsmodell von Kabel Deutschland und das erwartete Wachstum sichern. Auf der Basis der letzten Version des Conditional Access Systems (CAS) von Nagravision wird ab Herbst 2008 eine neue Generation von Smartcards eingeführt, wobei die bisherigen Empfangsgeräte unterstützt werden sollen. Zu finanziellen Einzelheiten des Vertrags werden keine Angaben gemacht. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.