Lage am Anleihemarkt der Euro-Randländer entspannt sich deutlich

In Portugal sank die Rendite von zehnjährigen Staatsanleihen von 6,40 Prozent am Vortag auf 5,85 Prozent. Portugal gilt vielen Beobachtern als nächster Kandidat für den europäischen Rettungsmechanismus. In Irland fiel die Rendite von 8,65 Prozent auf 8,26 Prozent. Die spanische Rendite sank von 5,26 Prozent auf 5,03 Prozent. Spanien hatte am Mittwoch weitere Reformmassnahmen verkündet und am Donnerstag erfolgreich knapp 2,47 Milliarden Euro am Markt aufgenommen. Die italienische Rendite fiel von 4,50 Prozent auf 4,37 Prozent. Die Renditen griechischer Anleihen sanken von 11,62 Prozent auf 11,32 Prozent. Zum Vergleich: Deutsche Bundesanleihen rentierten mit 2,82 Prozent.


EZB wieder mit Anleihenkäufe am Markt aktiv
Laut Händlern ist auch auch die EZB wieder mit Anleihenkäufe am Markt aktiv. EZB-Präsident Jean-Claude Trichet will das Programm wie bisher nach Bedarf fortgesetzt werden. Eine Grössenordnungen für weitere Käufe wollte er jedoch nicht nennen. (awp/mc/gh/27)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.