Lebhaftes Interesse an Endemol – mindestens fünf Bieter weiter

Darunter seien Mexikos grösster Sender Televisa und der amerikanische Finanzinvestor Thomas H. Lee. Ebenfalls noch im Rennen um den 75-Prozent Anteil des spanischen Telekomkonzerns Telefonica seien auch die italienische Mediaset von Silvio Berlusconi und Telecino aus Spanien. Die beiden Medienkonzerne gehörten einem Konsortium an, das von Goldman Sachs und Endemol-Gründer John de Mol geführt werde.


Ex-Vorstandsmitglied in Bietergruppe
Eine andere Bieterguppe setze sich aus der britischen Beteiligungsgesellschaft Apax und Tom Barnicoat zusammen. Barnicoat hatte bis März als Vorstand für Endemol gearbeitet. Der Fonds PAI Partners, das italienische Verlagshaus De Agostini sowie der Chef des Luxusgüterkonzerns LVMH, Bernard Arnault, bildeten ein drittes Bieterbündnis mit Endemols Frankreichchef Stephane Courbit an der Spitze.


(awp/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.