LGT Group nimmt Avaloq Banking System in Deutschland und Singapur in Betrieb

Vor einem Jahr hatte die LGT die Bankensoftware des Schweizer Marktführers Avaloq bereits in Liechtenstein und der Schweiz erfolgreich eingeführt.


«Durchbruch in Deutschland»
Mit der Implementierung des Avaloq Banking Systems bei der LGT Bank Deutschland übernimmt die LGT Gruppe eine Pionierrolle und verschafft sich einen Wettbewerbsvorsprung auf dem Bankenplatz Deutschland. Francisco Fernandez, CEO der Avaloq Evolution AG, erklärt dazu: «Die LGT Group setzt als erste Bank in Deutschland auf eines der innovativsten Systeme im Umfeld der Bankensoftware. Für Avaloq ist das der Durchbruch in einem der attraktivsten Märkte ausserhalb der Schweiz. Das Avaloq Banking System erfüllt mit dem Software-Release 2.7 alle lokalen Anforderungen in Deutschland.»


Eigene Niederlassung in Frankfurt
Avaloq ist seit dem vergangenen November mit einer eigenen Niederlassung in Frankfurt am Main vertreten. Dadurch demonstriert das Unternehmen Kunden- und Marktnähe. Von Frankfurt am Main aus agiert Avaloq mit eigenen regionalen Berater- und Service-Teams und garantiert so eine schnelle und direkte Kundenbetreuung vor Ort. Die Betreuung des deutschen Marktes wird von erfahrenen Avaloq-Beratern aus der Schweiz in Kombination mit bisherigen und neu rekrutierten Spezialisten gewährleistet, die mit den Gegebenheiten in Deutschland vertraut sind.


Mehrstufige Implementierung bei der LGT Group
Vor drei Jahren hatte die LGT Group entschieden, das bankinterne System stufenweise durch die Software von Avaloq zu ersetzen. Nachdem die Privatbank das Avaloq Banking System vor Jahresfrist bereits in Liechtenstein und der Schweiz eingeführt hatte, zogen nun die Standorte in Deutschland und Singapur nach. Die mehrstufige Implementierung des Avaloq Banking Systems bei der LGT Group ist damit aber noch nicht abgeschlossen. Mit der Übernahme der Dresdner-Bank Schweiz AG, welche im zweiten Quartal 2010 in das bestehende Avaloq Banking System der LGT Bank Schweiz migriert wird, und der neu lancierten und ebenfalls auf Avaloq aufgesetzten Bank in Hongkong, die Ende 2010 nachzieht, stehen weitere Herausforderungen auf der Agenda. André Lagger, CEO LGT Financial Services: «Die gruppenweite Einführung des Avaloq Banking Systems unterstützt unsere Wachstumsstrategie in unseren Kernmärkten. Wir freuen uns, dass die Implementierung gemäss Plan erfolgreich abgeschlossen werden konnte.»


Insgesamt 1500 lizenzierte User der LGT Group wickeln ihre Geschäfte nun weltweit auf Basis des Avaloq Banking Systems ab. Sie profitieren von der breiten Funktionalität und der hohen Flexibilität. Zudem konnten einige Umsysteme durch Avaloq ersetzt werden. (Avaloq/mc/pg)


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.