Linde schliesst langfristigen Gasevertrag mit Corus in Grossbritannien

Die Vereinbarung beinhaltet den Bau einer neuen Luftzerlegungsanlage am Corus-Standort in Scunthorpe (North Lincolnshire, Grossbritannien) für rund 80 Millionen Euro, teilte der DAX-Konzern an Freitag in München mit. Die neue Luftzerlegungsanlage mit einer Kapazität von 1.600 Tonnen Sauerstoff pro Tag sowie kleineren Mengen von Stickstoff werde Mitte 2010 in Betrieb gehen.


Zukunft der Zusammenarbeit gesichert
«Dieser Vertrag sichert auf lange Sicht die Zukunft unserer Zusammenarbeit mit einem unserer grössten Kunden in Grossbritannien und festigt unsere Führungsposition auf diesem wichtigen Markt», sagte Aldo Belloni, Mitglied des Vorstands der Linde AG. Die Linde-Investitionen umfassen darüber hinaus die Modernisierung der bestehenden Luftzerlegungsanlage sowie eine umfangreiche Erweiterung des Rohrleitungssystems, über das das Stahlwerk versorgt wird. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.