Lufthansa und Air Astana vereinbaren Zusammenarbeit

Ab dem Jahr 2008 wollen beide Airlines ihr Flugangebot zwischen Deutschland und Kasachstan erweitern und die Flugpläne aufeinander abstimmen. Lufthansa-Passagiere erhielten dadurch auch bessere Anschlussverbindungen innerhalb Kasachstans und Zentralasiens. Air Astana gehört zu 51 Prozent dem kasachischen Staat und zu 49 Prozent dem britischen Rüstungskonzern BAE Systems . Derzeit fliegt Lufthansa die kasachische Wirtschaftsmetropole und ehemalige Hauptstadt Almaty täglich an, zweimal pro Woche mit Weiterflug nach Astana. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.