Marché International: Eröffnung von Österreichs grösster Raststätte beim Flughafen Wien

Marché Schwechat gilt in Sachen Angebotsvielfalt und Fläche als grösste Autobahn-Raststätte Österreichs. Ob für Urlauber auf der Durchreise, Familien, Business-Kunden oder regionale Gäste – die Marché? Raststätte Schwechat an der Wiener Aussenring-Schnellstraße, der S1, bietet ein abwechslungsreiches Angebot für alle Bedürfnisse. Nach einer Bauzeit von 14 Monaten und einer Investition von 3.5 Mio. Euro öffnet nun heute die grösste Raststation Österreichs ihre Türen. Täglich werden auf dieser Raststätte rund 4000 Besucher von ca. 100 Mitarbeitern erwartet.

Qualität und Frische
Das Kernstück der grössten Raststation Österreichs bildet das Marché? Frische-Restaurant mit 330 Sitzplätzen. Marché?, das Original im «Front-Cooking», bietet «Essen wie auf dem Marktplatz». Die sofortige Zubereitung vor den Augen der Gäste gewährt dem Marché  Gast einen ehrlichen und transparenten Einblick in die Herkunft, Verarbeitung und Frische der regionalen und saisonalen Produkte. Die gesunde Zubereitung der vielseitigen Gerichte an den Markt Marktständen erleben die Gäste «live» mit allen Sinnen. Im Markt erhält der Gast Pasta, Grillspezialitäten von der Rôtisserie, Gemüse, Salate, Suppen, Kuchen und vieles mehr. Dabei verfolgt Marché International ein rigides Produktions- und Qualitätsmanagement. Innerhalb eines sehr engen, klardefinierten Zeitrahmens werden alle Speisen und Gerichte frisch zubereitet und zum Verzehr angeboten. Die Salatvariationen werden nur schüsselweise nachproduziert. Beim Pasta-Stand werden die Nudeln kontinuierlich frisch im Betrieb produziert und portionsweise weiterverarbeitet. Die frischen Fruchtsäfte werden alle von Hand gepresst. Nach vier Stunden werden die nicht verkauften Säfte gegen Frischgepresste ausgetauscht. Nichts wird aufgewärmt oder auf Vorrat gehalten.

Frisches Brot von der Marché? Natur-Bäckerei
Frisches Gebäck, Brot, Kuchen und Torten kommen aus der in Marché Schwechat integrierten Marché? Natur-Bäckerei, in der ausschließlich nach den Regeln und Bräuchen des traditionellen Backhandwerks gebacken wird. D.h. die Teige sind 100% natürlich und ohne Zusätze von Backmischungen oder weitere Hilfsmittel. Das Mehl bezieht Marché? von einer regionalen Getreidemühle. Ein weiterer wichtiger Qualitätspunkt ist die lange Gärzeit der Teige. Dadurch  entwickelt sich ein intensiverer Eigengeschmack, der den feinen Unterschied ausmacht. Die gesunden und attraktiven Brotvarianten werden ständig frisch gebacken.

«Ausgezeichnete Kinderfreundlichkeit» (Gewinner Swiss Gastro Award 06)
Da Kinderfreundlichkeit  Marché? sehr am Herzen liegt, gibt es bei Marché Schwechat einen grosszügig angelegten Innen- und Aussen-Spielplatz. Bei der Gestaltung der Spielfläche kamen zum überwiegenden Teil natürliche Materialien wie Holz zum Einsatz. Darüber hinaus stehen den Kleinen Kinderteller für die freie Auswahl am Markt zur Verfügung. Lätzchen, Ballone, Malsets und kleine Geschenke zum Menü machen auch für die Kinder den Besuch bei Marché? zum Erlebnis. In Kooperation mit Hipp hält Marché? ausserdem eine Baby Service-Station bereit. Mit diesem umfassenden Angebot für die Sprösslinge können auch die Eltern in entspannter Atmosphäre ihren Aufenthalt bei Marché Schwechat geniessen. Durch die schnelle ungezwungene Bedienung eignet sich MarchéTM nicht nur für einzelne Besucher, sondern auch besonders für grössere Gruppen.

24 Stunden Bar, Burger King®, Trucker-Lounge, Driving-Range?
An das Marché? Frische-Restaurant räumlich angegliedert, findet sich eine Lounge für Lkw-Fahrer mit 30 Sitzplätzen. Für Unterhaltung sorgen hier Fernseher, ein Billardtisch und Spielautomaten. Ausserdem steht den Gästen eine Bar zur Verfügung, die 24 Stunden lang geöffnet hat. Ergänzt wird das Gastronomie-Angebot durch einen Burger King®, welcher 130 Sitzplätze bietet. Sportliche Gäste finden bei ihrem Stop an der Raststätte Schwechat Ausgleich auf der Driving-Range, die im Frühjahr 2008 eröffnet wird.


Hotel Raststation Schwechat***
Auf der Raststätte Schwechat betreibt Marché International auch ein Hotel der 3-Sterne-Kategorie. Das Hotel verfügt über 76 Zimmer auf vier Etagen. Zwei der Zimmer sind behindertengerecht ausgestattet. Darüber hinaus gibt es drei modern ausgerüstete Seminarräume, die bis zu 200 Personen Platz bieten. Die Nähe zum Flughafen, die einfachen Anfahrtswege, freie Parkplätze sowie die Übernachtungsmöglichkeiten machen die Raststation zum idealen Standort für geschäftliche Meetings oder Anlässe.

OMV Tankstelle
Die neue OMV Tankstelle mit VIVA erstreckt sich über eine Gesamtfläche von rund 1.200 m2 und ist mit fünf Multiproduktsäulen für Pkw, vier Hochleistungszapfsäulen für Lkw und je einer Zapfsäule für AdBlue und Erdgas ausgestattet. Der angeschlossene Parkplatz mit einer Fläche von 75.000 m2 hat Stellplätze für 200 Lkw, 20 Busse und 350 Pkw. Die neue VIVA Genusswelt bietet auf einer Fläche von 130 m2 zahlreiche Frische-Produkte und Kaffee in Kaffeehausqualität. Geöffnet ist die neue OMV Tankstelle täglich von 0 bis 24 Uhr.

(Marché/mc/hfu)




Marché International
ist ein Unternehmensbereich der Mövenpick Gruppe. Unter den Marken Mar-ché?, Cindy’s Diner sowie Mövenpick Restaurants betreibt Marché International gastronomische Betriebe an Autobahnen, Flughäfen und Bahnhöfen. Im Jahr 2006 erzielte das Unter nehmen in Deutschland, Österreich, in der Schweiz und in Slowenien einen Umsatz von CHF 262,5 Millionen und beschäftigte rund 2’500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.