Markt für Handy-Applikationen wächst 2010 auf 6,8 Mrd Dollar

Das geht aus einer aktuellen Untersuchung der Marktforscher von Gartner hervor. Insgesamt erwarten die Analysten 2010 mehr als 4,5 Milliarden Downloads. Acht von zehn Downloads davon werden der Studie zufolge kostenlos sein. Für das Jahr 2013 rechnet Gartner sogar mit 21,6 Milliarden Downloads und einem Umsatz von insgesamt 29,5 Milliarden Dollar. Kostenlos sind dann den Erwartungen zufolge 87 Prozent aller Applikationen, der Anteil der mit Werbung gesponserten Applikationen werde bei rund einem Viertel liegen.


User nicht unbedingt bereit, für Apps zu bezahlen
Im Rennen um Handykunden hoffen Handyhersteller und Telefonanbieter auf Anwendungen für das mobile Internet. Smartphone-Nutzer seien meist die Vorreiter bei den so genannten Apps. Allerdings heisse das nicht zwangsläufig, dass sie dafür in Zukunft mehr Geld ausgeben werden. Vielmehr werde der Markt der durch Bannerwerbung oder ganzseitige Werbung finanzierten Applikationen, zum Beispiel zwischen verschiedenen Leveln von Spielen, wachsen. (awp/mc/ps/19)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.