Messe „Arabian Travel Market“ weckt Urlaubsträume


von Gérard Al-Fil 


 


Wer das Emirat Dubai selbst und alle weiteren arabischen Reiseländer in kurzer Zeit kennenlernen will, für den ist die Arabian Travel Market (ATM) ein „must“. Auf keinem anderen Event kann man sich über die Schätze des Orients so umfassend informieren und neue Kontakte in der Reisebranche knüpfen.


 


Dubai mit Rekordzahlen in der Hotelauslastung


Auf die Erfolge der Tourismus-Branche Dubais kann man schon mal neidisch werden. Das Dubai Department of Tourism and Commerce Marketing (DTCM) konnte allein  für den Monat Dezember 2005 eine durchschnittliche Hotelauslastung von 91.5% vermelden. Die grosse Beliebtheit Dubais als Wellness-, Adventure- und Konferenz-Metropole veranlasst internationale Hotelketten dazu immer neue Luxus-Herbergen zu eröffnen. So beipielsweise die SAS Radisson-Gruppe, die gerade ihr erst vier Monate junges Business-Hotel erweitert – zu hoch war die Nachfrage in den ersten Wochen.


 


Bei den Emiratis ist die Schweiz eines der belibtesten Ferienziele


Die ATM ist Treffpunkt für die Hotellerie, Airlines und Tour-Veranstalter. Die Schweiz wird sich wie gewohnt als Kultur- und Erholungs-Reiseland prominent vorstellen. Zwischen Dubai und Zürich fliegen sowohl die Swiss als auch Emirates täglich. Etihad Airways bedient die Strecke von Abu Dhabi nach Genf. Die Rhône-Stadt ist, insbesondere während der „Fêtes des Genève“ im August, unter den Arabern der Golfstaaten eine der beliebtesten Sommerreiseziele. Viele Emiratis nennen am Genfersee ein Ferienhaus ihr Eigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.