Metall-Zug 2009: Tochter V-Zug steigert Umsatz um 4,4 Prozent

Für die Umsatzsteigerung sei vor allem der Erfolg der neu lancierten Produkte verantwortlich, heisst es weiter. Allerdings sei die Expansion in internationale Märkte durch die fortgesetzte Abschwächung der Weltwirtschaft gebremst worden.


Für 2010 geht die V-Zug AG davon aus, dass die Gesamtnachfrage für Haushaltapparate aufgrund der nach wie vor schwachen Verfassung der Schweizer Wirtschaft und des voraussichtlich rückläufigen Neuwohnungsbaus kaum zunehmen wird. V-Zug gibt sich aber zuversichtlich und will die Marktposition durch Investitionstätigkeit im In- und Ausland weiter ausbauen. (awp/mc/pg/04)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.