Metall Zug erwartet 2009 rückläufigen Betriebsgewinn

Metall Zug werde sich 2009 dem wirtschaftlich schwierigen Umfeld nicht ganz entziehen können, heisst es zur Begründung. Im Bereich Haushaltapparate dürfte die Nachfrage nach Haushaltgeräten aufgrund des in der Schweiz günstigen Zinsniveaus stabil bleiben. Der Markt für Infection Control Equipment werde ebenfalls als beständig eingeschätzt, während die Schleuniger Gruppe mit einem Rückgang rechnen müsse. Für den Geschäftsbereich Immobilien dürfe von einer unvermindert anhaltenden Vollvermietung aller Objekte ausgegangen werden.


Gewinn 2008 um über 60 Prozent eingebrochen
Bereits im März hatte die Metall Zug-Gruppe das Ergebnis des Geschäftsjahres 2008 präsentiert. Dabei sank das Konzerngewinn markant um mehr als 60% auf 31,8 Mio CHF. Vor allem das Finanzergebnis litt stark unter den Turbulenzen an den Finanzmärkten. Das Betriebsergebnis (EBIT) sank hingegen um lediglich um 3,9%. Die Dividende beträgt unverändert 20,25 Mio CHF. (awp/mc/ps/07)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.