Migros verkauft SBB-Tageskarten zu verbilligten Preisen

Die Migros wolle sich mit dieser Aktion bei ihren Kunden bedanken, sagte Marketingchef Urs Riedener gegenüber der Sendung «10 vor 10» des Schweizer Fernsehens. In einer ersten Aktion verkauft die Migros 100’000 Tageskarten zu 28 CHF.


Keine Niederlage-Reaktion
Riedener verneinte indes, dass die Zusammenarbeit mit den SBB eine Reaktion auf die Niederlage beim Kampf um den Verkauf von Swiss-Flugtickets sei. Die Swiss hatte ihre strategische Partnerschaft mit der Migros-Hauptkonkurrentin Coop zum grossen Missfallen des orangen Riesen erneuert.


Verletzung einer Exklusivklausel
Migros-Chef Herbert Bolliger kritisierte die Fluggesellschaft daraufhin scharf. Swiss habe bei den Verhandlungen mit der Migros um eine strategische Partnerschaft eine Exklusivklausel verletzt. Die Migros habe von der Swiss eine Absichtserklärung über eine weitreichende strategische Partnerschaft gehabt. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.