Migros zum Schweizer «Retailer of the Year» gewahlt

Die Jurorinnen und Juroren bewerteten 59 strukturprägende Ladenketten. Die Top 3 «Retailer of the Year Schweiz» lauten:


1. Rang: Migros
2. Rang: IKEA
3. Rang: Ex Libris


Migros mit hervorragendem Preis-Qualitätsverhältnis
Migros darf sich fur ein Jahr mit dem Titel «Retailer of the Year Schweiz» schmucken. Der Grund dafür, dass sich diese Supermarktkette als Einzelhandler des Jahres bezeichnen darf, ist leicht zu erklären. Migros wurde von den Verbrauchern nämlich bei sechs von neun Aspekten höher als IKEA und Ex Libris beurteilt. Vor allem die Bewertungen der Verbraucher zwischen Migros und IKEA sind vergleichbar, jedoch konnte Migros beim wichtigsten Aspekt, dem Preis-Qualitätsverhältnis, eine höhere Punktzahl erreichen, ein Aspekt, der höher wiegt, weil eine grosse Gruppe von Verbrauchern ihn für wichtig hält. Das ist der Hauptgrund, warum Migros schliesslich den Sieg davongetragen hat.


IKEA-Atmosphäre gewürdigt  
IKEA, der Möbelgigant aus Schweden, der bei der Wahl auf Platz 2 landete, konnte beim Preisniveau, der Neugestaltung und der Atmosphäre die höchste Punktzahl erreichen. Ex Libris, Nummer drei bei der Wahl, erreicht bei allen Aspekten eine niedrigere Punktzahl als die Ladenketten Migros und IKEA, die Unterschiede sind jedoch gleich Null. Vor allem bei den wichtigsten Aspekten, die Verbraucher angeführt haben, punktet Ex Libris einen Bruchteil geringer. Schliesslich kann sich diese Ladenkette, die auf Elektronikartikel & Multimedia spezialisiert ist, als stolze Nummer drei dieser Wahl bezeichnen.


Sortiment als zweitwichtigster Aspekt
Die Verbraucher konnten sich im Herbst 2009 an der Studie beteiligen. Ein Zeitraum, in dem die Rezession eine wichtige Rolle spielte, jedoch bei der Beurteilung der Ladenketten nicht direkt erkennbar war. 23 Prozent der Verbraucher halten das Preis-Qualitätsverhältnis für den wichtigsten Aspekt einer Ladenkette. An zweiter Stelle steht für den Verbraucher das Sortiment einer Ladenkette als wichtiger Aspekt.


Kundenfeundlichkeit rückt in den Hintergrund
Auffallend ist die Anzahl der Verbraucher in der Schweiz (10 Prozent), die angeben, das Preisniveau wichtig zu finden. Das ist aufgrund des Zeitraums, in dem die Studie durchgeführt wurde, auffallend (Rezession). Dagegen sagten jedoch 14 Prozent der Konsumenten aus, dass fur sie kundenfreundliches Personal der wichtigste Aspekt sei. Initiator des «Retailer of the Year 2009» ist Q&A Research & Consultancy. (ots/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.