Nestlé: Strategie- und Marketingchef Lars Olofsson wird neuer Carrefour-CEO

Olofsson war während seiner 32-jährigen Tätigkeit bei Nestlé als Generaldirektor von France Glaces Findus tätig, anschliessend Leiter der nordeuropäischen Märkte und Leiter von Nestlé Frankreich. 2001 wurde er Generaldirektor, zunächst als Leiter Zone Europa und ab 2005 als Verantwortlicher für die Strategischen Geschäftseinheiten, Marketing und Verkäufe.


Bauer übernimmt ad interim
Werner Bauer, Generaldirektor und Chief Technology Officer, wird ad interim die Funktion von Olofsson bei Nestlé übernehmen. Er übte diese Funktion bereits in den Jahren 2004 und 2005 aus. Der Verwaltungsrat werde über die endgültige Nachfolge von Olofsson «zu gegebener Zeit» entscheiden, heisst es.


Bulcke-Konkurrenten um CEO-Posten bei Nestlé weg
Der Abgang von Olofsson ist bereits der zweite Rücktritt im Top-Management von Nestlé in jüngster Zeit, nachdem der damalige Leiter des Nestlé-Amerikageschäfts, Paul Polman, im September den Konzern für den CEO-Posten bei Unilever verlassen hat. Olofsson wie auch Polman galten vor einem Jahr als einer der drei Hauptkandidaten für die CEO-Nachfolge von Peter Brabeck bei Nestlé. Das Rennen machte damals mit Paul Bulcke ebenfalls ein Nestlé-Mann.


Gute Beziehung zu Carrefour wichtig für die Zukunft
Wenig besorgt zeigen sich allerdings die Anleger vom Abgang Olofssons. Die Nestlé-Aktie hält sich aufgrund ihres defensiven Charakters bis 11.30 Uhr in einem erneut schwachen Markt (SMI -1%) mehr oder weniger unverändert. Es überrasche ein wenig, dass Olofsson Nestlé nach 32 Jahren verlasse, meint die Bank Vontobel zum Abgang. Allerdings könne ein personeller Wechsel auch frischen Wind bringen. Eine gute Beziehung zu Carrefour, einem der wichtigsten Kunden von Nestlé, verheisse zudem ebenfalls Gutes für die Zukunft. Für Carrefour sei diese Personalie sicherlich ein Gewinn, meint man bei Wegelin, allerdings werde das Geschäftsklima für Detailhändler angesichts der rezessiven Tendenzen hart. (awp/mc/pg/09)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.