Neue ALTANA AG will Umsatz langfristig um 10 Prozent steigern

«Wir hoffen auf ein längerfristiges Umsatzwachstum auf organischer Basis von 6 Prozent und durch Zukäufe von rund 4 Prozent», sagte Chemievorstand Matthias Wolfgruber am Donnerstag in Bad Homburg.


Akquisitionspolitik wird fortgeführt
Finanzvorstand Hermann Küllmer sagte: «Wir können die Bilanzstruktur so steuern, dass die Akquisitionspolitik so wie bisher fortgeführt werden kann.» Die verbleibende Altana AG, bestehend aus dem Chemiegeschäft, werde mit einem Finanzbild versehen sein, dass eine Nettoverschuldung aufweisen wird, sagte Küllmer weiter. (awp/mc/ar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.