Neue Geschäftsleitung beim Sauber F1-Team – Nestlé als Hauptsponsor?

Neuer Managing Director am Standort des Teams ist sie 38-jährige Österreicherin Monisha Kaltenborn, die seit 1998 Head of Legal Affairs und seit 2001 Mitglied der Geschäftsleitung war. In dieser Funktion pflegte sie auch die Kontakte zum Automobilweltverband FIA, zum Rechtehalter FOM sowie zur Teamvereinigung FOTA.


Sauber-Sohn Alex neu fürs Marketing verantwortlich
Neu verantwortlich für den Bereich Marketing ist Alex Sauber (36), Sohn des Teambesitzers Peter Sauber. Alex Sauber arbeitete in den vergangenen zwei Jahren im Schweizer Profi-Fussball bei der Neue Grasshopper Fussball AG, zuletzt als Leiter Kommerz.


Jampen wieder Finance Director
Für den Bereich Technik verantwortlich zeichnet Technical Director Willy Rampf. Nach einer Unterbrechung von eineinhalb Jahren ist Urs Jampen zudem wieder Finance Director. Neues Mitglied in der Geschäftsleitung ist Jürg Flach als Director Operations. In dieser Funktion ist Flach zuständig für die Leitung der gesamten Produktion.


Steigt Nestlé als Hauptsponsor ein?
Nach dem Ausstieg des Hauptsponsors Petronas könnte Sauber auch schon bald einen neuen, und schweizerischen Hauptsponsor präsentierten. Nach Informationen von motorsport-total.com soll der Rennstall von Peter Sauber kurz davor stehen, einen Deal mit Nestlé abzuschliessen. Das Unternehmen könnte seine Marke Nespresso auf den Sauber-Rennwagen bewerben und sich dieses Engagement laut jüngsten Spekulationen bis zu 10 Millionen Euro kosten lassen. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.