Neue IBM Cognos Analyse-Software bietet Banken schnelleren und zuverlässigeren Kreditrisiko-Überblick

Zahlreiche Probleme, mit denen die Finanzdienstleister heute konfrontiert sind, beruhen auf einem mangelhaften Kreditrisikomanagement. Zwar betrachten die meisten Banken das Risk Management als zentrales Element, doch häufig werden kritische Risikoinformationen in verteilten Datenquellen isoliert bearbeitet. Aus diesem Grund können die Finanzinstitute keinen globalen Überblick über die bestehenden Risikoinformationen gewinnen und sind daher nicht in der Lage, das Gefährdungspotenzial korrekt einzuschätzen oder die tägliche Performance der bestehenden Kreditportfolios wirksam zu überwachen.


Zeitgerechte, aktuelle und umfassende Übersicht
IBM Cognos 8 Banking Risk Performance – Credit Risk ist eine Package Business Intelligence (BI) Applikation, die Bankern und Risikomanagern eine zeitgerechte, aktuelle und umfassende Übersicht über ihr Kreditportofolio bietet, die alle Produkte, geografischen Zonen und Business Units einschliesst. Die neue Lösung beruht auf einer offenen, serviceorientierten Plattform und kann problemlos in das bestehende Technologieumfeld eines Unternehmens integriert werden. Sie ermöglicht den Benutzern, mühelos auf Kreditrisikodaten zuzugreifen, die in verschiedenen Finanz-, Kredit- oder Verwaltungssystemen gepflegt werden und einen präzisen und aktuellen Überblick über die Kredit-Performance sowie über ihre kurz- und langfristigen Auswirkungen auf die Profitabilität zu gewinnen.


Die neue Analyse-Applikation baut auf dem IBM Banking Data Warehouse oder auf dem bestehenden Credit Risk Warehouse der Bank auf und bietet den Benutzern einen standardisierten und zentralen Zugriff auf unternehmensweit verteilte Kreditrisikoinformationen. Vorkonfigurierte Dashboards und globale Reports bieten einen raschen Überblick über die fünf zentralen Analysebereiche:


Originations – Bewertung des Volumens und der Merkmale von neuen Kreditvergaben, Portfolio-spezifische Berechnungen wie Kreditscoring und Beleihungsverhältnis (Loan-To-Value LTV)
Front-End Performance – Überblick über die ausstehenden Forderungen, 2+ Forderungen, Überfälligkeiten-Kennzahlen sowie History-Informationen
Back-End Performance – Übersicht über die Brutto- und Netto-Abschreibungen, Pfändungen, Zwangsversteigerungen und Konkurse
Finanzübersicht und Profitabilität – Betrachtungen des Risiko-bereinigten Return on Capital (RAROC), Nettozinsspanne sowie Forecast vs. aktuellebKennzahlen inklusive Forderungen, Überfälligkeiten und Abschreibungen
Basel II – Erleichterung des Compliance Reporting zu Basel II Schlüsselkennzahlen wie Probability of Default (Ausfallwahrscheinlichkeit), Loss Given Default (Verlustquote), Expected Loss (erwarteter Verlust), Exposure at Default (ausstehendes Obligo im Verzugsfall) sowie Capital Ratios (Eigenkapitalquoten)


Mit dem Delinquencies Dashboard kann ein Risk-Manager beispielsweise auf einen Blick alle Informationen zu ausstehenden Forderungen des Unternehmens einsehen, bei denen mehr als zwei Raten überfällig sind und ermitteln, welche geografischen Zonen und Produkte -beispielsweise langfristige Hypotheken – problembehaftet sind. Mit dem Originations Dashboard kann er feststellen, ob die Bank eine zu hohe Gewichtung von risikobehafteten Regionen oder Produkten aufweist und die notwendigen Korrekturmassnahmen ergreifen, wie beispielsweise die Erarbeitung von Verkaufs- und Marketingstrategien, mit denen neue Märkte erschlossen und andere Produkte stärker gewichtet werden.


Integration zusätzlicher Dimensionen
Dank dem flexiblen Data Warehouse der Applikation können Benutzer schnell und mühelos neue Reports entwickeln, welche die Abläufe und Prozesse ihrer Organisation optimal abbilden. Reports können zudem problemlos modifiziert werden, um plötzliche Veränderungen der Geschäftsbedingungen zu berücksichtigen. Beispielsweise können zusätzliche Dimensionen wie neue geografische Zonen integriert und mit neuen oder bestehenden Datenquellen verbunden werden. Die Eingriffe erfolgen via benutzerfreundliches Interface, wobei Programmierkenntnisse nicht erforderlich sind. Dadurch werden die IT-Ressourcen entlastet, was ihnen erlaubt, sich vollumfänglich auf die Kernanforderungen der Informationsmanagementstrategie der Organisation zu konzentrieren.


Den Kunden steht darüber hinaus die der Applikation zugrundeliegende IBM Cognos 8 Plattform zur Verfügung, mit der sie auf zusätzliche, weitreichenden Performance Management Funktionalitäten von IBM Cognos wie Analysefunktionalitäten, Scorecards und mehrdimensionale Planung zugreifen und noch mehr geschäftlichen Nutzen generieren können. IBM Cognos 8 Banking Risk Performance – Credit Risk ist eine zentrale Komponente des Software und Services umfassenden IBM Financial Integrated Risk Management Portfolios, das Finanzdienstleister dabei unterstützt, die bestehenden Silos zwischen Risk und Finance Reporting zu öffnen, die bestehenden Information Assets voll auszuschöpfen und eine Roadmap zur Umsetzung des Enterprise Risk Managements bereitzustellen.


Verfügbarkeit:
IBM Cognos 8 Banking Risk Performance – Credit Risk ist ab Mitte Dezember verfügbar und kann entweder bei Cognos direkt oder über das weltweite Vertriebspartnernetzwerk von Cognos bezogen werden. (IBM Cognos/mc)





Über IBM Cognos Analytic Applications:
IBM Cognos 8 Analytic Applications sind Reporting- und Analyse-Applikationen, die dazu beitragen, die Produktivität der Ressourcen zu steigern und ineffiziente Prozesse zu straffen, indem sie eine zentrale und integrierte Übersicht über den Geschäftsbetrieb einer Organisation bereitstellen. Neben der IBM Cognos 8 Banking Risk Performance – Credit Risk Anwendung umfasst die Cognos Analytic Applications Suite zusätzlich die im April 2006 eingeführte Lösung IBM Cognos 8 Workforce Performance sowie die im Oktober 2008 auf den Markt gebrachte Applikation IBM Cognos 8 Financial Performance Analytics. IBM Cognos 8 Analytic Applications sind eine Schlüsselkomponente der IBM Information Agenda, einem neuen Lösungsansatz für das Informationsmanagement auf der Basis von branchenspezifischen Software und Consulting Services, die darauf ausgelegt sind, die Kunden dabei zu unterstützen, Informationen unternehmensweit als strategisches Asset zu nutzen.


Kurzporträt Cognos, an IBM Company
Cognos, an IBM Company, und weltweit führender Anbieter von Business Intelligence- und Performance Management-Lösungen entwickelt und vermarktet Enterprise Planning und Business Intelligence Software sowie die zugehörigen Dienstleistungen. Mit den Produkten können Unternehmen ihre finanzielle und betriebswirtschaftliche Leistung planen, nachvollziehen und nachhaltig steuern. Im Januar 2008 wurde Cognos von IBM übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.