Neue Leiter für Cards und Product Management bei GE Money Bank

Daniel Frei, 49, wird ab 1. Juni 2008 das Kartengeschäft von GE Money Bank als Managing Director leiten. Frei verfügt über langjährige Erfahrung bei GE Money Bank und leitete unter anderem die Abteilungen Operations und Motor Solutions. Seine ausgezeichneten Beziehungen zu den Kunden und Geschäftspartnern der Bank werden dem Kartenbereich wichtige neue Impulse geben.


Regis Lehmann, 32, der bisherige Leiter von Cards, übernimmt als Managing Director die Leitung der neugeschaffenen Abteilung Product Management. Regis Lehmann, der seit dem Jahr 2000 bei GE Money Bank ist, war für die erfolgreiche Entwicklung und Lancierung der M-Budget MasterCard verantwortlich und wird seine ausgewiesenen Kompetenzen im Projekt- und Produktmanagement in die neue Funktion einbringen.






GE Money Bank gehört zum weltweit tätigen Geschäftsbereich GE Money von GE (General Electric Company). In der Schweiz ist GE Money Bank in den Bereichen Fahrzeug-Finanzierung, Fahrzeug-Leasing, Privatkredite, Karten, Versicherungen und Sparen tätig. Das Unternehmen beschäftigt ca. 800 Mitarbeitende am Hauptsitz in Zürich und in 25 Filialen in der gesamten Schweiz.


GE (General Electric Company) ist «Imagination at work» – ein diversifiziertes Technologie-, Medien- und Finanzdienstleistungsunternehmen, das auf die Lösung einiger der weltweit herausforderndsten Aufgaben fokussiert ist. GE hat den Hauptsitz in Fairfield, Connecticut, USA. Die Produkt- und Servicepalette reicht von Flugzeugtriebwerken, Energieerzeugung, Wasseraufbereitung, Sicherheitstechnologie über Medizinaltechnik bis hin zu Finanzdienstleistungen und Medien. GE hat Kunden in über 100 Ländern und beschäftigt mehr als 300’000 Mitarbeiter weltweit. In der Schweiz ist GE mit allen sechs Geschäftsbereichen und rund 1300 Mitarbeitern vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.