Neuer CEO von Swisscom Mobile noch nicht bestimmt

Die HaZ will wissen, dass Vodafone, die einen Anteil von 25% an Swisscom Mobile hält, bereits einen ersten Vorschlag von Schloter abgelehnt hat. Laut anderen Quellen sei der Vorschlag abgesegnet worden, nur der Swisscom-Verwaltungrat müsse noch zustimmen, so die HaZ. Swisscom-intern würden Christoph Brand, Leiter Strategy und Business Development, und Urs Schaeppi, Leiter Commercial Business, als Kandidaten gehandelt.


Eigene Distributionskette
Das Telekomunternehmen will ihr Produkte-Angebot und die Stellung der Swisscom-Shops künftig ausbauen, denn «die eigene Distributionskette wird in einer zunehmend multimedialen Erlebniswelt immer wichtiger», führt Schloter weiter aus.


Mobilfunk-Standard HSDPA
Die Investitionen in den neuen Mobilfunk-Standard HSDPA werden sich für Swisscom «schneller auszahlen, als viele denken», so Schloter. Zudem habe der Telekomkonzern im umkämpften KMU-Segment des Geschäftskundenbereichs im Jahr 2005 Kunden dazugewonnen. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.