Nobel Biocare wehrt sich gegen neue Studie eines Analysten

Der Analyst von Merrill Lynch stützt sich dabei auf eine Studie, die in einer Fachzeitschrift „Clinical Implant Dentistry and Related Research“ erschienen ist.


Keine neuen Erkenntnisse
Es handle sich nota bene um jene Studie, die dem gleichen Analysten schon Anfang Februar noch vor ihrer Publikation zugespielt worden und von diesem ausgewertet worden sei. Der nun abgedruckte Artikel enthülle keine neuen Erkenntnisse, schreibt Nobel Biocare.


Nicht mit Daten untermauert
Abgesehen von der Tatsache, dass die Studie lediglich sechs Patienten mit total 17 Implantaten untersuchte, habe der Chirurg, auf dessen Arbeit die Studie basiert, nur sehr wenig Erfahrung mit den fraglichen Dentalimplataten. Zudem würden mehrere Behauptungen nicht mit Daten untermauert. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.