Novartis investiert 500 Mio Dollar in Russland

Im neuen neue Werk sollen sowohl hochwertige Markengenerika als auch Pharmazeutika hergestellt werden. Der Baubeginn sei für 2011 geplant, die Anlage soll Novartis zufolge etwa 1,5 Mrd. Einheiten pro Jahr produzieren.


Drei Kernbereiche im Fokus
Die Partnerschaft in Russland konzentriert sich den Angaben zufolge auf drei Kernbereiche: lokale Produktion, Partnerschaften in Forschung und Entwicklung sowie die Entwicklung des Gesundheitswesens. Novartis ist der Mitteilung zufolge bemüht, Russlands führender Partner im Gesundheitssektor zu werden und dabei die staatliche Reform des Gesundheitswesens zu unterstützen. (awp/mc/ps/03)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.