OC Oerlikon startet Aktienrückkaufprogramm über maximal 2,59% der Aktien

Das Programm soll bis maximal zur Generalversammlung 2009 andauern, sagte ein Sprecher von Oerlikon gegenüber AWP. Als Grund für das Programm nannte er die Finanzierung von Übernahmen sowie ein Mitarbeiterbeteiligungsprogramm. Federführend beim Aktienrückkauf ist die Bank Sarasin. Derzeit gibt es 14,142 Mio OC Oerlikon-Aktien, 2,59% entsprächen somit rund 366’300 Aktien. Beim heutigen Schlusskurs der Aktie von 487,25 CHF hat das Aktienrückkaufprogramm einem Wert von knapp 180 Mio CHF. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.