OECD streicht Liechtenstein von «Grauer Liste»

«Die Streichung von der sogenannten Grauen Liste ist ein richtungweisender Schritt in der Neuausrichtung unseres Standortes», sagte Tschütscher. Tschütscher hatte am Dienstag in Brüssel seine Unterschrift unter die Steuerabkommen mit den Niederlanden und Belgien als Nummer elf und zwölf mit dem Kleinstaat gesetzt. Zwölf Abkommen waren die Vorbedingung für die Streichung von der Liste als unkooperativer Staat in Steuerfragen. Die Schweiz war vor fast zwei Monaten ebenfalls von der Liste genommen worden. (awp/mc/ps/13)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.