Ölfirma Catoil plant Börsengang in Deutschland

Dies sagte Vorstandschef Manfred Kastner der «Süddeutschen Zeitung» (Donnerstag). Dem Bericht zufolge soll Börsengang im April im Segment Prime Standard erfolgen. Die Rede sei von einem dreistelligen Millionenbetrag, der etwa zur Hälfte aus einer Kapitalerhöhung kommen soll.


157 Millionen Euro Umsatz
Bislang gehört Catoil zu gleichen Teilen Mitgründerin Anna Brinkmann und einem Finanzinvestor. Die Firma beschäftigt 2.230 Mitarbeiter und erzielte 2005 gut 157 Millionen Euro Umsatz. Catoil ist auf so genanntes «Hydraulic Fracturing» spezialisiert. Dabei werden hydro-chemische Verbindungen in den Boden gepumpt, um das Gestein aufzubrechen und in grosser Tiefe effizienter Öl und Gas zu fördern. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.