Ölpreise geben zwischenzeitliche Kursgewinne teilweise wieder ab

Die Kursverluste an den Aktienmärkten und der zum Dollar erneut unter Druck geratene Eurokurs hätten die Ölpreise belastet, sagten Händler. Zunächst hatten die Ölpreise noch nach einem sehr robusten deutschen Wirtschaftswachstum und zunächst steigender Aktienmärkte zugelegt. Angesichts der zuletzt enttäuschenden US-Konjunkturdaten dominiere aber wieder die Sorge um die US-Wirtschaft.

OPEC-Preis erneut deutlich gefallen
Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) ist erneut deutlich gefallen. Nach Berechnungen des Opec-Sekretariats vom Freitag kostete ein Barrel am Donnerstag im Durchschnitt 73,73 Dollar. Das sind 1,67 Dollar weniger als am Mittwoch. Die Opec berechnet ihren Korbpreis täglich auf Basis von zwölf wichtigen Sorten des Kartells./jsl/jha/. (awp/mc/gh/15)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.