Ölpreise halten sich bei 70 Dollar

Die Ölpreise notieren damit weiter in der Nähe ihrer Jahreshöchststände. Preisstützende Faktoren wie die politischen Auseinandersetzungen im Iran und preisbelastende Effekte, insbesondere schwache Konjunkturdaten wie von der Industrieproduktion, hielten sich derzeit in etwa die Waage, hiess es am Markt. Die Investoren warteten nun auf neue Zahlen zu den amerikanischen Ölbeständen. Experten rechnen mit einem Rückgang der Rohöl- und Benzinvorräte, während die Bestände an Heizöl und Diesel (Destillate) zulegen dürften. Die Daten werden um 16.30 Uhr veröffentlicht.


OPEC-Korbpreis steigt auf 69,68 Dollar
Der Korbpreis für die zwölf Rohölsorten der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) ist am Dienstag um 0,44 USD auf 69,68 USD je Barrel gestiegen. Wie die OPEC-Nachrichtenagentur Opecna am Mittwoch weiter mitteilte, hatte der Korbpreis am Montag bei 69,24 USD/Barrel gelegen. (awp/mc/ps/03)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.