Ölpreise leicht erholt von Vortagsverlusten

Am Donnerstag waren die Ölpreise wegen schwacher Aktienmärkte und eines festeren Dollar deutlich unter Druck geraten. Im Tagesverlauf gaben sie in der Spitze um rund 3 USD nach. Auch am Freitag dürften wieder die Aktien- und Devisenmärkte die Richtung vorgeben, hiess es von Händlern. Mit fundamentalen Impulsen ist mangels Konjunkturdaten nicht zu rechnen.


Preis für OPEC-Öl deutlich gesunken
Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) ist deutlich gesunken. Nach Berechnungen des OPEC-Sekretariats vom Freitag kostete ein Barrel (159 Liter) am Donnerstag im Durchschnitt 76,77 US-Dollar. Das waren 1,10 Dollar weniger als am Mittwoch. Die OPEC berechnet ihren Korbpreis täglich auf Basis von zwölf wichtigen Sorten des Kartells. (awp/mc/ps/01)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.