Ölpreise leicht gesunken nach Kurssprung vom Vortag

Ein Fass der Nordseesorte Brent zur Januar-Lieferung kostete mit 55,94 Dollar 30 Cent weniger als am Vortag. Am Donnerstag hatten die Ölpreise in der Spitze um fast fünf Dollar zugelegt, nachdem sie zuvor auf Drei-Jahres-Tiefststände gefallen waren. Ausschlaggebend für die Kursgewinne waren laut Händlern vor allem die festeren Aktienmärkte, was die Zuversicht der Investoren etwas gestärkt habe. Zudem wurde auf «Schnäppchenjäger» verwiesen, die das geringe Preisniveau als Kaufgelegenheit am Ölmarkt genutzt hätten. (awp/mc/gh/13)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.