Ölpreise leichter

Händler verwiesen nach den gestiegenen Rohöllagerbeständen und den düsteren Wachstumsprognosen des Internationalen Währungsfonds (IWF) nun auf anhaltende Sorgen um die Entwicklung der Wirtschaft und damit um die Ölnachfrage. So hatte das schwache Zahlenwerk von Morgan Stanley die Aktienmärkte in den USA belastet.


OPEC-Korbpreis steigt auf 48,51 Dollar
Der Korbpreis für die zwölf Rohölsorten der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) ist am Mittwoch um 0,02 USD auf 48,51 USD je Barrel gestiegen. Wie die OPEC-Nachrichtenagentur Opecna am Donnerstag weiter mitteilte, hatte der Korbpreis am Dienstag bei 48,49 USD/Barrel gelegen. (awp/mc/ps/07)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.