Old Mutual erwägt Milliarden-Angebot für Skandia

Der Gesamtpreis läge damit bei rund 43 Milliarden Kronen (rund 4,6 Mrd Euro), teilte das Unternehmen am Dienstag in London mit. 40 Prozent davon könnten in bar beglichen werden, der Rest in Old Mutual-Aktien.


Es geht um Modifikationen
Im Augenblick werde aber noch über «einzelne Modifikationen» beraten, um auf Einwände des Verwaltungsrates von Skandia einzugehen. Old Mutual sei daran gelegen, sich die Unterstützung des Aufsichtsgremiums zu sichern. Mit einigen Grossaktionären seien bereits Gespräche geführt worden. Diese hätten ihre Zustimmung zu einem Verkauf ihrer Anteile signalisiert, hiess es.


Eventuell höheres Angebot
Einem Bericht der «Financial Times» zufolge versuchen einige Mitglieder des Skandia-Verwaltungsrates, ein höheres Angebot herauszuschlagen, während andere grundsätzlich auf die Eigenständigkeit des Unternehmens pochen. Laut «Guardian» geht es eher darum, den Baranteil der Offerte zu erhöhen und Mitgliedern des Skandia-Verwaltungsrates auch Plätze im Aufsichtsgremium von Old Mutual zu sichern. (awp/mc/th)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.