Open Text vertieft Integration mit SAP-Lösungen

Mit der Integration von Content in die Geschäftsprozesse wird die Produktivität deutlich erhöht, da die Notwendigkeit für Anwender, ihre Tätigkeiten zu unterbrechen um nach Dokumenten und Informationen zu suchen, reduziert wird. Dank der neuen Integrationsebene stehen Informationen immer dann zur Verfügung, wenn sie benötigt werden. Indem die betrieblichen Abläufe optimiert, die Compliance verbessert und der Total Cost of Ownership (TCO) gesenkt wird, trägt die Open Text ECM Suite zur Gesamtleistung eines Unternehmens bei.


Erweiterung der strategischen Zusammenarbeit
In den vergangenen zehn Jahren hat Open Text sich zum führenden ECM-Lieferanten in der SAP-Kundenbasis entwickelt, der über das breiteste und umfassendste Angebot in der Branche verfügt. Vor wenigen Wochen haben die SAP AG und Open Text die erneute Erweiterung ihrer erfolgreichen strategischen Partnerschaft bekannt gegeben. In deren Rahmen vertreibt SAP zusätzlich Open Text Extended ECM für SAP-Lösungen unter dem Markennamen «SAP Extended Enterprise Content Management (SAP Extended ECM) application by Open Text».


«Ein ambitioniertes Entwicklungsprogramm und stetige Innovation in der ECM Suite speziell für SAP-Lösungen stellen einen entscheidenden Erfolgsfaktor bei unseren SAP-Kunden weltweit dar», so Patrick Barnert, Vice President, SAP Solutions Group, Open Text. «SAPs kürzliche Entscheidung, das Reseller-Abkommen zu erweitern, beweist, dass wir der Meinungs- und Technologieführer im ECM-Markt sind. Wir verfolgen konsequent und erfolgreich unsere Pläne, um unsere branchenführenden ECM-Angebote speziell für SAP-Anwendungen weiter zu stärken.» Open Text Extended ECM bietet native Content-Integration mit SAP-Geschäftsprozessen an. Dokumentenlastige Prozesse, die stark von Dokumentationen auf Papier gekennzeichnet sind, profitieren von Extended ECM am meisten. Zu solchen Prozessen zählen etwa die Abläufe in den Bereichen Beschaffung, Asset Management, Professional Services, Qualitätsmanagement, Wartung von Industrieanlagen und viele andere.


Die Open Text ECM Suite speziell für SAP-Lösungen enthält Neuerungen und Verbesserungen unter anderem in den folgenden Bereichen:


Globalisierungsstrategien und Shared Services-Szenarien in der Rechnungsbearbeitung: Open Text Vendor Invoice Management stellt mehrere Funktionen zur Verfügung, die Anwender dabei unterstützen, Globalisierungs- und Shared Services-Szenarien im Bereich Rechnungsbearbeitung aufzusetzen. Zum Beispiel lassen sich multiple Backend-Systeme virtuell zu einem einzigen föderierten System auf Basis von SAP integrieren. Ein Highlight ist die tiefe Integration von Optical Character Recognition (OCR) mit der SAP ERP-Applikation. Dadurch wird ein sicherer und medienbruchfreier Prozess von der Beschaffung bis zur Bezahlung möglich. Durch das Dashboard mit Schlüsselkennzahlen zum Prozess erhalten Manager Angaben zur Anwenderproduktivität und Prozesseffizienz.


Compliance-Szenarien mit Retention Management für die digitale Personalakte: Um Compliance-Szenarien im Zusammenhang mit der digitalen Personalakte zu unterstützen, wurde das neue Release um Funktionalitäten für automatisiertes Retention Management ergänzt. Dadurch werden Unternehmen in die Lage versetzt, interne und externe Regularien wie das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in Deutschland, den Data Protection Act 1998 in Grossbritannien oder Chapter 357-22 WAC in den Vereinigten Staaten einfacher zu erfüllen. Ein weiteres Highlight ist die Integration mit Employee Self-Service und Manager Self-Service von SAP als Standardfunktionalität. Diese Self Service-Szenarien beschleunigen das Arbeiten mit Dokumenten im jeweiligen Kontext und helfen dabei, die Prozesseffizienz zu erhöhen.


Service- und Call-Center-Szenarien in SAP CRM: In der neuesten Version von Open Text Customer Information Management spielt die Integration mit SAP Customer Relationship Management (SAP CRM) die zentrale Rolle, insbesondere die Integration mit dem Customer Interaction Center. Durch Miniaturbilder von Dokumenten und Vorschaufenster können Servicemitarbeiter relevante Dokumente schneller lokalisieren und darauf zugreifen. Ferner können sie sich einen Überblick über die jeweilige Situation verschaffen, um einen Kunden dann umfassend beraten, unterstützen und von einem Angebot überzeugen zu können.


Governance-Strategien für Unternehmensinformationen: Ein integrierter Ansatz für Information Lifecycle Management (ILM) ist essentiell für die erfolgreiche Implementierung und Umsetzung von Unternehmensstrategien für Information Governance. Bei Kunden, die SAP-Lösungen einsetzen, umfasst eine effektive ILM-Strategie sowohl strukturierte Daten als auch Dokumente und Informationen, und zwar unabhängig davon, ob die Daten innerhalb oder ausserhalb der SAP-Lösung erzeugt werden. Open Text ergänzt das SAP NetWeaver Information Lifecycle Management und überbrückt die beiden Welten von SAP- und Nicht-SAP-Content. Open Text Document Access 9.6.2. wurde kürzlich für die Integration mit SAP NetWeaver Information Lifecycle Management 2.0 zertifiziert. Die Integration erfolgt dabei über das Szenario WebDAV Storage Interface 2.0 (BC-ILM 2.0).


Die ECM-Lösungen von Open Text speziell für SAP sind das Ergebnis einer zwanzigjährigen Partnerschaft, gemeinsamer Entwicklung und der Erfahrung aus der Implementierung von Lösungen an über 3?000 SAP-Kundenstandorten weltweit. Open Text ist SAP Software Solution Partner mit einer Vielzahl an Produkten, die für die SAP-Integration zertifiziert sind. Zudem ist Open Text der derzeit einzige ECM-Anbieter mit zahlreichen ECM-Lösungen auf der SAP-Preisliste. (Open Text/mc)






Open Text
Open Text, Anbieter von Unternehmenssoftware und führend im Bereich Enterprise Content Management, unterstützt Unternehmen beim Management von geschäftsrelevanten Inhalten und der vollen Erschliessung des damit verbundenen Nutzenpotenzials. Open Text verfügt über zwei Jahrzehnte Erfahrung in diesem Bereich und unterstützt 50 Millionen Anwender in 114 Ländern. In Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern bringt Open Text die besten ECM-Experten ? die Content Experts? – an einen Tisch, so dass Unternehmen das Wissen ihrer Organisationen erfassen und erhalten, den Markenwert steigern, Prozesse automatisieren, Risiken minimieren, Compliance-Auflagen erfüllen und ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.