Paris fordert Goldene Aktie für EADS

«Das System der Goldenen Aktie erlaubt es, eine Konfusion der Rollen des Staates als Verteidiger seiner Interessen, Aktionär und Kunde zu vermeiden», sagte Alliot-Marie der Wirtschaftszeitung «Les Echos» (Donnerstag). Frankreich ist Grossaktionär von EADS, hat seinen Einfluss auf die Geschäfte aber in einem Aktionärspakt mit DaimlerChrysler und dem Medienkonzern Lagardere an Lagardere abgetreten. EADS baut neben Airbus-Flugzeugen auch Lenkwaffen, die französischen Atomraketen, Kampfflugzeuge und andere Rüstungsgüter. (awp/mc/ar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.