Pernod Ricard Nordic entscheidet sich für BI-Lösung von Information Builders

Im Frühjahr 2008 hatte der französische Wein- und Spirituosenkonzern Pernod Ricard den schwedischen Staatskonzern Vin & Sprit, bekannt durch die Wodka-Marke Absolut, übernommen. Der Neuerwerb wurde in den Unternehmensverbund Pernod Ricard Nordic eingegliedert, zu dem weitere Ländergesellschaften in Skandinavien gehören. Anfangs kamen unternehmensweit drei unterschiedliche Business-Intelligence (BI)-Tools zum Einsatz. Ab sofort nutzt Pernod Ricard Nordic als einheitliche BI-Plattform WebFOCUS von Information Builders.


Zugriff jederzeit und von jedem Standort
Zusätzlich zu WebFOCUS setzt das Unternehmen als portable Lösung Active Reports von Information Builders ein. Mit Active Reports erhalten rund 90 Mitarbeiter jederzeit und von jedem Standort aus Zugriff auf zentral gespeicherte BI-Inhalte. Im Bereich Ad-hoc-Reporting nutzt eine kleine Zahl ausgewählter Mitarbeiter InfoAssist von Information Builders. Das Reportingwerkzeug erlaubt Führungskräften, ohne Unterstützung durch IT-Mitarbeiter, selbst Unternehmensdaten in Berichte und Analysen umzusetzen. Pernod Ricard Nordic hat Niederlassungen in Schweden, Dänemark, Finnland und Norwegen. Die Finanzcontroller in diesen Ländern benötigen einen Zugriff auf eine Vielzahl von Datenquellen, um daraus ihre Reports zu erzeugen. Vielfältige Drill-Down-Funktionen ermöglichen eine Analyse der Daten aus den unterschiedlichsten Perspektiven und den einzelnen Informationen der den Berichten zugrunde liegenden Datenquellen.

Technologische Leistungsfähigkeit und Verständnis für die Geschäftsanforderungen
«Die technologische Leistungsfähigkeit von Information Builders kombiniert mit dem Verständnis für unsere Geschäftsanforderungen waren die wichtigsten Gründe, warum wir uns für Information Builders entschieden haben», erklärt Stefan Strandberg, Projektleiter bei Pernod Ricard Nordic. «Information Builders ist der richtige Partner, der uns dabei unterstützt, eine umfassende Sicht auf unser Business zu erhalten.» «Für marktführende Unternehmen wie Pernod Ricard Nordic kommt es entscheidend darauf an, dass die Führungskräfte mit aktuellen Informationen und individuell anpassbaren Reports versorgt werden», sagt Gerald Cohen, President und CEO bei Information Builders. «Durch die Standardisierung auf WebFOCUS spart Pernod Ricard Nordic heute Geld und schafft die Basis für künftige Produktivitätssteigerungen.»


(IBI/mc/hfu)






Über Pernod Ricard Nordic
Pernod Ricard Nordic ist ein Verbund innerhalb der Europa-Region von Pernod Ricard. Die Nordic-Organisation besteht aus sechs Business Units in nordischen und baltischen Staaten plus Nordic Travel Retail und vertreibt zahlreiche Spirituosen- und Weinmarken. Das Unternehmen gilt als einer der führenden Player in Nord-Europa. Die Hauptmarken sind Absolut, Ballantine´s, Chivas Regal, Malibu, Ricard, Beefeater, Havana Club, Jameson, Glenlivet, Kahlua, Martell, Mumm, Perrier-Joet, Montana und Jacob’s Creek. Die bedeutendsten regionalen Produktkategorien sind Wodka, Aquavit, Bitterliköre und Weine wie Aalborg Taffel Akvavit, Blossa, Chil Out, O.P Andersson und Gammel Dansk.


Über Information Builders
Information Builders ist einer der weltweit führenden Anbieter von Business-Intelligence (BI)-Lösungen und spielt seit über 30 Jahren eine technologisch herausragende Rolle. Die webbasierte BI-Plattform WebFOCUS zählt weltweit zu den am häufigsten verwendeten BI-Lösungen. Passend dazu bietet iWay Software fertige Integrationskomponenten, die alle SOA-Anforderungen erfüllen. Als einziger Anbieter verknüpft Information Builders BI- und Integrationstechnologien. Mit Hauptsitz in New York, 47 internationalen Niederlassungen sowie 26 Distributoren beschäftigt das Unternehmen rund 1’400 Mitarbeiter und kooperiert mit mehr als 350 Geschäftspartnern. Weitere Informationen: www.informationbuilders.ch .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.