Personelle Änderungen im Group Treasury der ZFS

In dieser neu geschaffenen Position wird er zuständig sein für die Bankenaktivitäten von Zurich, die zum profitablen Wachstum der Gruppe beitragen sollen. Dies umfasst die Entwicklung von lokalen und grenzüberschreitenden Initiativen in Zusammenarbeit mit dem Versicherungsbereich von Zurich.  Graham berichtet an Patrick O’Sullivan, Zurichs Chief Growth Officer, und wird in Zürich tätig sein.


Graham kam 2004 als Group Treasurer zu Zurich. Vorher war er Corporate Treasurer von AMP Group in Australien, Deputy Group Treasurer bei Barclays Bank in London, und hielt mehrere Positionen im Bereich Derivative bei BZW in London, Tokio and Sydney. Er schloss sein Studium der Geschichte des Mittelalters an der St. Andrews Universität in Grossbritannien mit einem Master ab.


Pierre Wauthier neuer Group Treasurer
Grahams Nachfolger als Group Treasurer ist Pierre Wauthier. Der 47jährige Wauthier (französischer und britischer Staatsangehöriger), gegenwärtig Chief Financial Officer von Farmers Group. In seiner neuen Rolle als Group Treasurer soll er darauf hinarbeiten, die Bilanz von Zurich weiter zu stärken und die Gruppe weiterhin auf ein konsequentes Capital Management auszurichten. Ausserdem wird er gruppenweit für den Bereich Finance Operations verantwortlich zeichnen und die Effektivität und Effizienz dieses Bereiches und dessen Struktur weiter entwickeln.


Wauthier kam 1996 als Head of Credit & Investment Risk Management zu Zurich. Seit 2002 ist er Executive Vice President und Chief Financial Officer von Farmers Group. Davor hielt er verschiedene Managementpositionen innerhalb des Group Finance Executive Teams von Zurich, unter anderem als Head of Investor Relations and Rating Agencies. Bevor er zu Zurich kam, arbeitete er bei J.P. Morgan in London und Paris. Wauthier erwarb ein Diplome (entspricht einem MBA-Abschluss) in Finanzwissenschaften der Ecole des Hautes Etudes Commerciales in Frankreich sowie einen Maitrise-Abschluss (Master) in Zivilrecht der Sorbonne Universität in Paris. (Zurich/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.