Pfizer kündigt wegen Generika-Konkurrenz weiteres Kostensenkungsprogramm an

Im dritten Jahresviertel steigerte Pfizer den Gewinn pro Aktie (EPS) von 22 US-Cent auf nunmehr 46 Cent und übertraf damit die Analystenprognosen um 1 Cent. Der Umsatz verbesserte sich um 9 Prozent auf 12,289 Milliarden Dollar (VJ: 11,263), teilte Pfizer am Donnerstag mit. Analysten hatten hier im Schnitt mit 11,38 Milliarden Dollar gerechnet.

Umsatzerwartung gekappt
Pfizer-Chef Jeffrey B. Kindler kappte die Umsatzerwartung für 2007 und 2008. Während Pfizer bisher von einem «moderaten Umsatzwachstum» ausging, wird jetzt ein Erlöswachstum auf Basis von 2006 erwartet.

Weiteres Kostensenkungsprogramm
Pfizer will im kommenden Geschäftsjahr ein weiteres Kostensenkungsprogramm auflegen, das 2007 und 2008 zu Einsparungen führen soll, wird Konzernchef Jeffrey B. Kindler in der Mitteilung zitiert. 2009 will Pfizer wieder ein Umsatzwachstum ausweisen. Bisher wurde dieses Ziel – bei gleichbleibenden Wechselkursen – bereits für 2007 angepeilt. Der Ausblick für 2006 wurde bestätigt. Danach rechnet der Branchenprimusvor Sondereffekten mit einem Gewinn pro Aktie von 2,00 Dollar und einem Umsatz vergleichbar mit 2005.

2005: Umsatzrückgang auf 51,29 Mrd Dollar
2005 hatte der weltgrösste Pharmakonzern wegen der Konkurrenz durch billigere Nachahmermedikamente (Generika) und den Verkaufsstopp für sein Schmerzmittel Bextra einen Umsatzrückgang auf 51,29 Milliarden Dollar ausgewiesen.

Umsatzanstieg um 15 Prozent mit Cholesterinsenker Lipitor
Mit dem weltweit umsatzstärksten Medikament, dem Cholesterinsenker Lipitor, verbuchte Pfizer im dritten Quartal einen Umsatzanstieg um 15 Prozent auf 3,3 Milliarden Dollar. Für das kommende Jahr sagt Pfizer ein schwächeres Umsatzwachstum für den Cholesterinsenker als 2006 voraus. Nach Aussagen vom Juli peilt Pfizer mit Lipitor in diesem Geschäftsjahr Verkaufserlöse in Höhe von 13 Milliarden Dollar an. Im dritten Quartal brach der weltweite Umsatz mit Zoloft gegen Depressionen von Juli bis September um 43 Prozent auf 459 Millionen Dollar ein.

2007 will Pfizer Aktien im Wert von bis zu 10 Milliarden Dollar zurückkaufen. (awp/mc/ar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.