Porsche siegt vor Gericht im Machtkampf bei Volkswagen

Diese geht nach seiner Ansicht zulasten der VW-Belegschaft. In dem Papier ist geregelt, dass die 12.000 Beschäftigten des Sportwagenbauers in der neuen Holding in wichtigen Fragen die gleichen Rechte haben wie die rund 360.000 VW-Mitarbeiter. Porsche hatte Änderungen an dem Papier abgelehnt. Die Stuttgarter halten derzeit rund 31 Prozent an VW und wollen die Mehrheit an dem Wolfsburger Autobauer übernehmen. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.