PPR lehnt Kommentar zu Spekulationen über PUMA-Gebot ab

Dazu äussere sich die Gesellschaft nicht, sagte ein PPR-Sprecher am Donnerstag. An der Börse wurde über eine Offerte spekuliert, die PPR in der kommenden Woche vorlegen könnte. Francois Pinault habe gesagt, er suche nach einer neuen Marke, aus der er eine Luxusmarke machen wolle, sagte ein Aktienhändler in London. Diese könnte PUMA sein, da der Sportartikelhersteller die ideale Ergänzung zu den anderen Unternehmen der Holding wäre. Die PUMA-Aktie gewann zuletzt rund zehn Prozent. (awp/mc/ar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.