PPR will mit CFAO-Börsengang bis zu 900 Mio Euro erlösen

Dies teilte PPR am Dienstag in Paris mit. Zuvor hatten Kreise das mögliche Volumen auf bis zu eine Milliarde Euro taxiert. CFAO ist die auf den Vertrieb von Autos und pharmazeutischen Produkten in Afrika spezialisierten Tochter des französischen Konzerns. Die Zeichnungsfrist laufe bis zum 1. Dezember, teilte PPR weiter mit. Einen Tag später solle der endgültige Preis für die Aktie festgelegt werden.


Handelsstart in Paris für 3. Dezember geplant
Der Handelsstart an der Pariser Börse werde für den 3. Dezember erwartet. CFAO hatte im vergangenen Jahr die grössten Wachstumsraten im Konzern gezeigt und 2,86 Milliarden Euro zum Gesamtumsatz der Gruppe beigetragen. CFAO ist mit mehr als 10.000 Mitarbeitern in 34 Ländern vertreten. (awp/mc/ps/07)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.